text version

you are here:

Fairs/Events

Financing

Business Networks

Company Formation

Conference Service

Translations

Medical Care

Weather Reports

Webcams

Aussenhandelsnews

Arbitrage

International Trade Laws

Presseerklärungen

Suchen nach:

General:

Home

Site map

Membership

The Forum

General terms

Contact

Search

VAT/Register

Submit site

Impressum

Presse-Info

Travel-Service

International Agreements

Die Liste der von uns vertriebenen Publikationen können Sie gerne durch email anfordern. Gerne veröffentlichen wir Ihre Beiträge. Unaufgefordert zugesandte Beiträge verpflichten uns nicht.

Contracts

See above.

Reports

Handbuch internationales Handelsvertreterrecht
Juni 2007, 432 Seiten mit CD-ROM, ISBN 978-3-89817-578-4, Preis 69 € inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten, Bestellung: Bundesanzeiger Verlag Köln, Fax 0221 97668115, vertrieb@bundesanzeiger.de Herausgegeben im Bundesanzeiger Verlag durch die Internationale Wirtschaftsprüfungs-, Steuerberatungs- und Rechtsanwaltskanzlei Rödl & Partner Nürnberg. Das Handbuch verschafft Wettbewerbsvorteile auf ausländischen Märkten, indem es signifikante Informationen zu den vertraglichen Grundlagen, den länderspezifischen Gegebenheiten und zur Auswahl der Handelsvertreter bereit hält. Die praxisnahen Erläuterungen von Rödl & Partner befassen sich mit der Handelsvertreter-Rechtslage in Deutschland und in 64 anderen wichtigen Exportländern. Enthalten sind Arbeitshilfen wie z. B. Checklisten und Vertragsmuster, Marktzugangsstrategien sowie praktische Rechtshinweise. Die CD-ROM bringt Erläuterungen und Hintergrundwissen, die hundert wichtigsten Gerichtsurteile, nützliche Adressen und weitere allgemeine Tipps. (JB)

Neuerungen zur CCC-Zertifizierung und dem Einfuhrzolltarif China 2008
Ab sofort ist die zweite überarbeitete Auflage des praktischen Leitfadens „Zertifizierung in China – China Compulsory Certification (CCC)“ mit den Neuerungen für die Jahre 2006/2007 erhältlich. Stand der Informationen ist März 2006. Das Buch von Stefan Fischer und Anna Gayk erläutert, wie man zertifizierungspflichtige Produkte ermittelt, beschreibt den Prozess zur Erlangung des CCC-Zertifikats, nennt die wichtigsten Organisationen, Zolltarifnummern, Standards sowie Testlabors und beinhaltet die Muster der Antragsformulare. Darüber hinaus ist die Neuauflage des chinesischen Zolltarifs in deutscher Sprache als „Einfuhrzolltarif China 2008“ auf CD-ROM erhältlich. Das Buch (256 Seiten, 59,90 EUR, ISBN: 978-3-930670-52-9) sowie die CD-ROM sind im Mendel Verlag erschienen.

Die Exportfinanzierung
September 2007, Prof. Dr. Graf von Bernstorff, 170 Seiten Softcover, ISBN 978-3-89817-577-7, Preis 34,80 €, Bestelung: Bundesanzeiger Verlag, Köln, Fax 0221 97668115, vertrieb@bundesanzeiger.deMittelständische Unternehmen, die ihre Produkte auf internationalen Märkten vertreiben oder dort investieren wollen, haben einen hohen Finanzierungsbedarf. Um die optimalen Methoden und Finanzierungsin-strumente zu wählen, steuert dieses Buch von Graf von Bernstorff die notwendigen Kenntnisse bei. Der Rechtsanwalt und Professor für internationales Wirtschaftsrecht an der Uni Bremen vermittelt praxisnah und umfassend die Themen Exportfinanzierung und Zahlungsabwicklung und bewertet auch die Vorteile und Risiken einzelner Vorgehensweisen. (JB)

Export-Nachschlagewerk Konsulats- und Mustervorschriften (K und M)
Handelskammer Hamburg, Geschäftsbereich International, 37. Auflage Juni 2007, ISBN 978-921191-99-6, Plastikeinband, 634 Seiten, Preis der Druckfassung inkl. der Aktualisierungen für zwei Jahre: 66 € zzgl. 7 % MwSt. und Versandkosten, Preis für die CD (Einzelplatzlizenz) 90 € zzgl. 19 % MwSt. und Versandkosten - die Updates werden extra berechnet, für Mehrplatzlizenzen gestaffelte Preise, Fachverlag für Aussenhandel Carl H. Dieckmann, Hamburg, Fax 040 363967, kum@dieckmann-verlag.de
Das Einkleben von Änderungen und das Updaten der Silberscheibe haben erst einmal ein Ende, weil seit Anfang Juli die 37. Auflage von K und M ausgeliefert wird. Die neue Einbandfarbe des Buches mit über 600 Seiten ist himmelblau - ein seit Jahrzehnten gewohntes Farbmerkmal, das die Nutzer des neuesten K und M von denen unterscheidet, die noch eine alte Einbandfarbe auf dem Schreibtisch haben. Diesen Charme der Druckfassung hat die CD zwar nicht, aber im modernen Büro ist ihr Gebrauch sicher komfortabel. Das Nachschlagewerk der Handelskammer Hamburg ist so bekannt, dass eine Inhaltsbeschreibung eigentlich überflüssig ist. Für alle Neueinsteiger dennoch dieser Leitsatz: K und M bringt neben wichtigen allgemeinen Erläuterungen und einem Adressenteil die vollständigen Importvorschriften aller Länder der Welt. Der Benutzer gewinnt, wenn er die Formulierungen im Nachschlagewerk genau abwägt und einordnet, sogar für sich Rechtssicherheit und eine genaue Anleitung, wie er handeln soll. (JB)

Investitionsführer Vietnam
Mai 2007, 92 Seiten brosch., DIN A4, Preis 65 € inkl. MwSt. und Versandkosten, herausgegeben und zu beziehen bei F.A.Z.-Institut für Management-, Marktund Medieninformationen GmbH, Frankfurt am Main, Fax 069 7591-1966, laender@faz-institut.de Vietnam dachte seinen Weg von der sozialistischen Planwirtschaft zur liberalen Marktwirtschaft schon vor ungefähr zwei Jahrzehnten an. Die alten Übel der Alleinregierung der Kommunistischen Partei sowie der Bürokratie und Korruption machen dem Land heute noch zu schaffen. Gelegentlich hört man auch Mahnungen an Vietnam, die Menschenrechte zu achten; eine Debatte, die man sonst eher China zuschreibt. Von der Bevölkerungszahl mit Deutschland vergleichbar, beherbergt Vietnam wegen der früheren Verflechtung mit der alten DDR besonders viele Bürger mit deutschen Sprachkenntnissen. Inzwischen stimmen in der neuen Boomregion Wachstum und Produktivität sowie das Lohnniveau für Investitionen. Eben diese Investitionen zu befördern, ist Zweck des soeben erschienenen Handbuches, das in gewohnt umfassender Weise über Politik, Wirtschaft, Recht, Finanzen und Steuern informiert. Mit aufgenommen sind die Themen Sozialversicherung, Grundstücks- und Immobilienrecht, gewerblicher Rechtsschutz sowie Streitbeilegung. Reiseinfos, Kontakte und Internethinweise bilden den Abschluss. (JB)

Warenursprung und Präferenzen
Handbuch und systematische Darstellung, Mai 2007, ISBN 978-3-89817-612-5, 576 Seiten kart., Preis 39, 80 €, Bundesanzeiger Verlagsgesellschaft mbH, Köln, Fax 0221 97668115, vertrieb@bundesanzeiger .de
Die 4. Auflage dieses Standardwerks wurde völlig überarbeitet, aktualisiert und erweitert. Eine dieser Erweiterungen dürfte die Pan-Euro-Med-Zone und deren Fortentwicklung sein. Ein Zollgebilde mit kontinentübergreifendem Anspruch, das zwischen Sahnehäubchen für Superexperten und nicht vertretbarem Verwaltungsaufwand hin und her schwankt. Der traditionelle Inhalt des Handbuches stellt das Präferenzwesen der Europäischen Union nach heutigem Stand dar. Das ist auch ohne Pan-Euro-Med eine Materie der nicht ganz einfachen Art, in die ein Handbuch wie dieses der Autoren Gesa Schumann und Dr. Thomas Möller fachkundig einführt. Für die Praxis greife ich heraus, dass es Formulierungshilfen enthält, bei der Erstellung von Warenverkehrsbescheinigungen hilft, die korrekte Ermittlung der Ursprungseigenschaft einer Ware ermöglicht und sogar erleichtert; sowie die zum Thema gehörenden Formulare abbildet und deren Ausfüllung unterstützt. (JB)

Der US-Markt im internationalen Wirtschaftsverkehr: rechtliche Aspekte
Die rund 20-seitige Broschüre informiert kompakt über die wesentlichen Themen im US-Geschäft: Visumsbestimmungen, Vertriebsverträge, Produzentenhaftung, Rechtsschutz etc. Zehn kostenfreie Exemplare liegen der IHK Hanau-Gelnhausen-Schlüchtern vor. Kontakt: Oliver Oehms, o.oehms@hanau.ihk.de. (OOe)

Internet-Kriminalität: gezielte Webangriffe
Ein neuer Trend zeichnet sich ab: Angreifer wählen potenzielle Opfer und Zielgruppen verstärkt nach bestimmten Kriterien aus. Sie wollen damit offenbar die eigene Angriffsfläche reduzieren, um nicht entdeckt zu werden. Das X-Force-Team der IBMTochter Internet Security Systems warnt vor einer Zunahme personalisierter Angriffe im Internet. Malware-Schreiber, Phisher und Botnet-Betreiber benutzen zunehmend sog. Personalisierungs-Tools, um ihre Angriffe effizienter zu machen. Wie die Werbe-
strategen in den Unternehmen wählen sie Zielgruppen aus und suchen im Web nach Informationen über Personen, die sie diesen Zielgruppen zuordnen. Zu den gesammelten Daten zählen weniger persönliche Vorlieben als vielmehr technische Informationen wie der verwendete Browser und dessen Version oder das eingesetzte Betriebssystem. Schließlich ist es nicht sinnvoll, einem Mac-Benutzer einen Windows-Schädling zu schicken. Über die Browser-Kennung "user-agent" kommt man an die genaue Browser-Version und das Betriebssystem. Die gesammelten Daten werden von den Tätern auch dazu verwendet, dass nicht dasselbe Opfer ständig die gleiche Malware erhält. Außerdem treiben einige Tätergruppen untereinander Handel mit IP-Adressen, von denen sie zu wissen glauben, dass sie von Sicherheitsfachleuten eingesetzt werden. Damit wollen sie eine frühzeitige Entdeckung durch Sicherheitsunternehmen wie Antivirus-Hersteller vermeiden. (AWPrax)

UN-Kaufrecht in sieben Sprachen mit Professor Huck
Professor Dr. Winfried Huck lehrt an der Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbüttel. Zusammen mit seinem Kollegen Professor Dr. Heinz Albert Friehe verkörpert er auch das IBL Institute for International Business & Law, Braunschweig. Prof. Huck hat uns zu Beginn dieses Jahres schon einmal wirkungsvoll unterstützt, als er für unser China Spezial einige wichtige Arbeiten beisteuerte. Nun stellt er uns eine ganz neue Datenbank vor, in der das UN-Kaufrecht behandelt wird. Das Charmante an diesem internetbasierten und kostenfrei zugänglichen Projekt ist, dass es mit den sieben international bedeutungsvollsten Sprachen arbeitet. Der Auswahl dieser sieben Sprachen lagen die Außenhandelsstatistiken Deutschlands, Österreichs und der Schweiz (Erhebungsjahr 2004) zugrunde. Der Berichterstatter hat in die Datenbank hineingeschaut und, sonst eher Anfänger im Umgang mit der Elektronik, ihm ist tatsächlich gelungen, einen ausgewählten Artikel des Kaufrechtstextes in sieben Sprachen nebeneinander zu reihen: deutsch, englisch, französisch, spanisch, italienisch, holländisch und - chinesisch! Dabei war die Bedienung des Programms ganz einfach. Der Nutzer kann je nach Bedarf das Regelwerk nur in einer Sprache ansehen, sehr gut aber auch zwei und mehrere Sprachen miteinander vergleichen. Diese Eigenschaft der Datenbank ist sicher ihr herausragendes Merkmal. Wer es einmal probieren möchte: http://cisg7.law-and-business.de. Sofern Sie beim Aufruf der siebten Sprache (Chinesisch) nur Quadrate dargestellt bekommen, empfehlen wir Ihnen den Kontakt mit der IT-Abteilung Ihres Hauses. Mittels einer CD können diese Mängel behoben werden. Die Datenbank um weitere Sprachen zu erweitern, ist geplant und Gegenstand einer künftigen zweiten Edition. (JB)

Globalisierung KMU
Entwicklungstendenzen, Erfolgskonzepte und Handlungsempfehlungen
herausgegeben von Gerhard Feldmeier, Wolfgang Lukas und Heike Simmet, verfasst von Jens Dieckmann im Auftrag des IHK-Nordverbundes, 82 Seiten brosch., Rosenberger Fachverlag Leonberg, www.rosenberger-fachverlag. de
Empirische Studie und Gemeinschaftsforschungsprojekt des Institute for Management and Economics IME an der Hochschule Bremerhaven, der Universität Bremen sowie von acht norddeutschen Industrie- und Handelskammern. Praxisbezogene Untersuchung mit konzeptionellen Ansätzen für die erfolgreiche Internationalisierung mittelständischer Unternehmen. (JB)
Das Akkreditiv
Hörbuch auf CD-ROM, Gesamtspieldauer 78 Min., ISBN 978-3-89817-642-2, Preis 29,80 €, Bundesanzeiger Verlagsgesellschaft mbH, 50735 Köln, Fax 0221 97668115, vertrieb@bundesanzeiger.deDas Hörbuch ist zwar kein neues Medium, in Verbindung mit Sach- und Lernbüchern kommt es aber sehr selten vor. Der Verfasser Peter Lennemann hat langjährige Erfahrung im Finanz- und Exportgeschäft. Die CD-ROM enthält 24 einzeln ansteuerbare Kapitel von der historischen Entwicklung des Akkreditivs über die ERA-Richtlinien der Internationalen Handelskammer, von der Abwicklung, Textgestaltung und Dokumen-tenaufnahme durch die Bank bis hin zu den verschiedenen Erscheinungsformen des Akkreditivs. Das Hörbuch bietet die Möglichkeit, sich vor den Verhandlungen mit den Geschäftspartnern und der Beratung mit der Hausbank über aktuelle Entwicklungen und die konkrete Ausgestaltung von Akkreditiven zu informieren - im Büro besser mit Kopfhörer - daheim allerdings durchaus mit hochgelegten Beinen und einem guten Tropfen. (JB)

Handbuch Länderrisiken 2007
April 2007, 530 Seiten Paperback, herausgegeben von Coface Holding AG Mainz und dem F.A.Z.-Institut für Management-, Markt- und Medieninformationen GmbH Frankfurt am Main, Preis 98 €, zu bestellen beim F.A.Z.-Institut, laender@faz-institut.de www.laenderdienste. de.

PAN-EURO-MEDDas Buch "PAN-EURO-MED – Die neue Ursprungskumulierungszone Paneuropa-Mittelmeer" von Gesa Schumann und Thomas Möller widmet sich dem Thema vom Standpunkt des Praktikers, ohne dabei auf den notwendigen theoretischen Background zu verzichten. Zahlreiche Fallbeispiele veranschaulichen unter anderem die vier Arten der diagonalen Kumulierung, die in der Pan-Euro-Med Zone ihre Anwendung finden. Näheres unter http://www.mendel-verlag.de/index.php?page=pem

"Business-Knigge fürs Ausland"Ein Produkt oder eine Dienstleistung fit für den Export zu machen, ist eine Sache. Die Gepflogenheiten eines anderen Landes zu kennen, eine andere. Ein paar der wichtigsten und unterhaltsamsten Informationen zu verschiedenen Ländern hat die IHK Rhein-Neckar in einer Broschüre zusammengetragen. Sie ist als PDF-Datei abrufbar unter www.rheinneckar.ihk24.de/servicemarken/ueber_uns/Geschaeftsbericht/Knigge.pdf

Messeführer Japan 2007 – 2008 Messen in Japan weisen gewisse eigene Gesetzmäßigkeiten auf. Sie dienen in erster Linie dazu, Kontakte aufzunehmen und Informationen zu sammeln, sind aber dennoch als Marktbearbeitungsinstrument nicht zu vernachlässigen. Die Broschüre bietet unter anderem Informationen zum japanischen Messewesen, Hinweise zum Messeauftritt im Land der aufgehenden Sonne, den mit einer Messeteilnahme verbundenen Kosten und eine Vielzahl von Kontaktanschriften (Preis 25,00 Euro, Bestell-Nr. 11890). Weiteres unter http://www.bfai.de/DE/Content/ SharedDocs/Links-Einzeldokumente-
Datenbanken/fachdokument. html?fIdent=M KT20070516141928&source=D B N L&sourcetype=N L

Rechtshilfe im Ausland



Die IHK zu Lübeck hat dieses neue Verzeichnis von international tätigen Wirtschaftsauskunfteien und Inkassounternehmen mit Stand vom Mai 2008 neu zusammengestellt. Um im IHK-Sinne korrekt zu bleiben, weisen die IHK zu Lübeck und die südhessische Redaktion darauf hin, dass Inkassodienste auch von allen Büros des deutschen Auslandshandelskammer-Netzes geleistet werden; und auch von Rechtsanwälten mit internationalen Beziehungen. Die 14-seitige Liste können Sie als pdf-Datei bekommen. Kontakt: IHK zu Lübeck, Ulrich Keßler, kessler@ihk-luebeck.de. (JB)

ICC Model Turnkey Contract for Major Projects

Publikation Nr. 659 E (englisch), 114 Seiten, DIN A4, Preis 75 €, Bestelung: Vertriebsdienst der Internationalen Handelskammer (ICC), Manuela Schulze, Tel. 030 2007363-60, Fax 2007363-69, bestelung@icc-deutschland.de
Eine Gruppe internationaler Experten hat für die Internationale Handelskammer den "ICC Model Turnkey Contract for Major Projects" entwickelt, um den Beteiligten an Großprojekten ein angemessenes und komplexes Vertragswerk zur Verfügung zu stellen. Die neue Publikation - in der für grenzüberschreitende Vertragsbeziehungen allein sinnvollen englischen Sprache abgefasst - bietet den Parteien, die bei Großprojekten durchaus mehrere sein können, eine hohe Rechtssicherheit, entspricht dem Bedürfnis nach einer vollständigen und informierten Risikoverteilung und umfasst ein effektives Konfliktlösungssystem. Die Mustervertragsdokumentation spiegelt die wachsende Bedeutung der Informationstechnologie durch die Einbeziehung detaillierter Regelungen über Softwarethemen wider. Bestechung und Korruption werden ebenfalls thematisiert. Das Vertragswerk eignet sich für die Verwendung bei öffentlichen und privaten Abschlüssen; unabhängig davon, ob letztendlich ein individueller Vertrag ausgehandelt werden soll. Eine Branche, die in internationalen Projekten besonders vom wirkungsvollen Instrumentarium der Publikation profitieren kann, ist die Bauindustrie. Der Rückgriff auf nationales Recht wurde in der ICCSchrift auf ein Minimum reduziert. Fazit: eine Fundgrube für Spezialisten mit Kompetenz durch die länderübergreifende Autorenschaft. (AWPrax, JB)

what else...

The Forum

Site map Alle Seiten auf einem Blick.

German Global Trade Forum Willkommen auf unserer Webseite. Verstehen sie diese als eine Referenz unserer vielfältigen Akt...

Membership Membership, German Global Trade Forum Berlin, Admission, Articles

The Forum Berlin: Conferences, seminars,business missions, presentations & international networking

General terms German Global Trade Forum Berlin, general terms

Contact Sie können sich hier gerne für weitere Informationen registrieren. Sie werden für den Fall Ihrer Bestätigung in der Zukunft gerne über Aktivitäten des Forums informiert. Die Bedingungen für eine ...

Search

VAT/Register The "German Global Trade Forum, Berlin" is a non profit network based in Berlin. Organization and Management: GERMAN GLOBAL TRADEL FORUM BERLIN LTD: Director in charge: Attorney at Law/Honorary Tr...

Submit site Das German Global Trade Forum (Berlin) bietet Ihnen und Ihrem Unternehmen hier gerne die Aufnahme von Informationen, Daten oder Präsentationen an, die Sie uns in Form von Links, Bildern, Vorlagen o...

Impressum Impressum, Anbieterinformation und Hinweise zur Nutzung.

Presse-Info Presse-Informationen veröffentlichen wir hier oder auf verschiedenen Portalen wie -www.openpr.de, -www.pressetext.de, -www.presseportal.de.

Travel-Service http://www.lonelyplanet.com

Services

Africa Forum Africa-Forum of German Global Trade Forum Berlin: The new world and Europe`s next century.

America Forum Wenn es um Reis in der Welt geht, dann ist Dr. Turhane Manohar Doerga die erste Adresse. Er ist u...

Asia-Pacific Asien-Pazifik, Forum, Berlin, APEC, Asia-Pacific-Forum,

Central Asia Cental Asia Forum, Berlin

Europe United Nations of Europe: Tradition, Culture, History, Freedom, Stability

Ibero-America Seit dem 31.7.2012 ist Venezuela Mitgliedstaat des Mercosur. Die Staatschefs Argentiniens, Brasil...

Middle East Forum Ghorfa: Eine gute Adresse für die Begründung und Pflege von Beziehungen zu Afrika und zum mittleren Osten.

Service Sites Services for members & non members

Members Members only

Members only

Eigentumsvorbehalt



CD-ROM, 9. Auflage, Januar 2008, Preis 20 € inkl. Porto und Verpackung, Bestelung: IHK Offenbach am Main, Kundenzentrum, Tel. 069 8207-0, Fax 8207-149, service@offenbach.ihk.deExporteure, die mit dem Abnehmer ihrer Produkte im Ausland eine mittel- oder langfristige Finanzierung eingehen, sind gut beraten, im Kaufvertrag auf die Vereinbarung eines Eigentumsvorbehalts zu dringen. Der Verkäufer bleibt dadurch mindestens juristisch im "Besitz" seiner Waren, bis die Zahlungen vollständig geleistet sind. Das Rechtsmittel des Eigentumsvorbehalts kann in den einzelnen Ländern ganz unterschiedlich ausfallen, manchmal ist die vertragliche Vereinbarung auch gar nicht gestattet. Die neu herausgebrachte Publikation der IHK Offenbach am Main steht in alter, fast 40-jähriger Tradition. Die ersten Ausgaben noch in Broschürenform gebunden, wird nun zum zweiten Mal die elektronische Datensammlung auf einem "Silberling" präsentiert. Im PC sichtbar gemacht, wird der Anwender über die Gestaltung des Eigentumsvorbehalts von Ägypten bis Weißrussland in 85 Staaten der Welt informiert. Er erhält darüber hinaus Alternativen, also ähnlich wirkende Vertragsvereinbarungen aufgezeigt. Zu jedem Land sind nützliche Kontaktadressen notiert. Sämtliche Auflagen der IHKPublikation wurden bisher in Deutschland und im deutschsprachigen Ausland rege nachgefragt und gut verkauft. Sie taucht auch oft in den Literaturnachweisen bei Fortbildungsveranstaltungen auf. Zahlungssicherung durch Eigentumsvorbehalt funktioniert länderbezogen; diese CD-ROM gibt Ihnen 85 x eine geldwerte Antwort! (JB)

Services

Ausfuhrkontrolle Europa Ausfuhrkontrolle in Europa. Das gesamte Recht dokumentiert bei HADDEX, kommentiert beim German Global Trade Forum Berlin.

VAT-International Value Added Tax International. Umsatzsteuerrecht international.

Marktzugang Europa Qualitätsstandards, Normen und Regelungen bei Wareneinfuhr und Marktzugang in Europa

BAFA Das Bundesamt für Ausfuhrkontrolle hat umfangreiche Aufgaben. Mehr als man denken würde.

German Federal Offices German Federal Offices

Kontakt IHK Die deutschen Industrie- und Handelskammern bieten mit ihren Newslettern für die Aussenwirtschaft aktuelle Informationen.

Projektausschreibungen Projekte, Finanzierungen, Umsetzungen in der Asien-Pazifik-Region

Visa Service Visabeschaffung, Visa Service word wide

Publications Publications, press releases

Trading Board Trading Board. Geschäftskontakte, Geschäftschancen & neue Perspektiven.

Fairs/Events Fairs, Seminars, Conferences, Trade Promotion.

Financing Finanzierung von Projekten im Ausland sind ein Dauerthema. Nicht nur im deutschen Mittelstand.

Business Networks Business Networks, Netzwerke, Xing.com, Forum

Company Formation Company Formation International: Germany, China, Thailand, Brazil.

Conference Service Conference Service: Konferenzservice

Translations Sie benötigen für die Erstellung Ihres Profils, eine Dokumentation, einen Vertrag oder einen Symp...

Medical Care Erkundigen Sie sich vor einem Auslandsaufenthalt über die Rahmenbedingungen der medizinischen Ver...

Weather Reports

Webcams Web Cams

Aussenhandelsnews Nachrichten für den Aussenhandel

1 2   »

CIA World Fact Book

Das "Faktenbuch des CIA" findet sich hier:

https://www.cia.gov/library/publications/the-world-factbook/

DIHK Ratgeber

Vom internationalen Bildungsengagement der deutschen Wirtschaft berichtet der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) in seiner aktuellen Publikation "Grenzen überschreiten". Bundesweit eröffnen mehr als 50 Projekte der Industrie- und Handelskammern (IHKs) und ihrer Bildungszentren Betrieben die Möglichkeit, ihre Mitarbeiter – vom Auszubildenden bis zur Führungskraft – für eine begrenzte Zeit ins Ausland zu entsenden. Auf dem Programm stehen auch Lehrgänge, die auf einen Auslandsaufenthalt vorbereiten oder Projekte, die der gezielten Anbahnung von Geschäftskontakten im Ausland dienen.

CD-ROM „Die neuen Lieferantenerklärungen“

Die 2., überarbeitete Auflage der CD-ROM „Die neuen Lieferantenerklärungen“ von Marc Bauer, IHK Region Stuttgart, und Kolja Mendel, Mendel Verlag, ist eine interaktive Arbeitshilfe, in der Fragen aus der Praxis gestellt und die Antworten dem Anwender mittels Mausklick unmittelbar zugänglich gemacht werden. Es werden sowohl Grundlagen als auch Fragen nach Präferenzsystem und Ursprungsregeln erläutert. Auch die verschiedenen Arten und Formen von Lieferantenerklärungen sowie formale Vorgaben und Änderungen durch die Pan-Euro-Med Zone werden angesprochen. ISBN: 978-3-930670-34-5, computergebundene Einzelplatzlizenz zum Preis von 39,00 EUR (zzgl. MwSt.) - Trotz sorgfältiger Recherche und Überprüfung der Inhalte kann einmal ein Fehler auftreten. Sofern Informationen von Dritten (Behörden, Verbänden und sonstigen privaten oder öffentlichen Stellen) stammen und durch Berlin Partner GmbH übernommen wurden, wird eine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit nicht übernommen. Ersatzansprüche jedweder Art und gleich aus welchem Rechtsgrund sind ausgeschlossen. Das Gleiche gilt für die Inhalte und die Organisation von Angeboten bzw. Veranstaltungen Dritter.

Rohstoffpartner Russland

Rohstoffgigant Russland - Umfangreiches Kompendium zu Vorkommen und Projekten

Russland wird beim wichtigen Thema Rohstoffversorgung eine besondere Bedeutung zugesprochen. Neben Erdöl und Erdgas bietet das Land auch nahezu alle anderen Rohstoffe in großer Menge: Kohle, nachwachsende Ressourcen wie Holz, aber auch Eisen- und Nichteisenmetalle, Seltene Erden, Industrieminerale, Edelsteine oder Salze.
Die Publikation "Rohstoffgigant Russland – Vorkommen, Projekte, Partnerschaften", ein Nachschlagewerk der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Germany Trade & Invest, der Deutschen Auslandshandelskammer (AHK) Russland und der Deutschen Rohstoffagentur, informiert auf 315 Seiten über Lagerstätten sowie über geplante Projekte und Investitions-vorhaben privater Unternehmen und des Staates.
Darüber hinaus quantifizieren und qualifizieren die Autoren den Bedarf an Maschinen, Anlagen, Ausrüstung und Expertise sowie die Geschäftschancen, die sich in den nächsten Jahren für ausländische Unternehmen bieten werden.
Ergänzend enthält die Studie einen umfangreichen Rechtsteil, der die Rahmenbedingungen und Besonderheiten für Investitionen im Rohstoffsektor abbildet.
Die im August als CD-Rom und PDF-Datei erschienene Veröffentlichung kostet 60 Euro.
Weitere Informationen: Jens Böhlmann, AHK Russland, Tel.: 007 495 234 49 50
E-Mail: boehlmann@russland-ahk.ru
Quelle: DIHK

CIA Fact Book

Informationen vom CIA brauchbar ?